GELEBTES

Ich fühl mich unwohl

und weiß nicht genau warum - ich habe alles gemacht, was terminlich nötig war, das Tuch ist mit 100 Nadeln aufgespannt - alles was solche Gefühle verursachen könnte ist erledigt, aber der Magendruck geht nicht weg.

Mist - was ist jetzt wieder los mit mir?

Diese Woche war nicht wirklich gut in Hinsicht auf die Höhenangst - ich war im 1. OG bei H & M und ich habe eine Viertestunde gebraucht, bist ich mich über die Außenumrandung zu C & A gehangelt hatte und dort die Rolltreppe nehmen konnte (die ist nicht so steil) - die kleinen Brücken in die Stadt machen mir Schwierigkeiten. Heute mittag beim Nachhause gehen ist mir bei der einen aufgefallen, dass sie jeweils über die Hochspannungsleitung genau an der Brücke kleine Ausbuchtungen hat. Sofort ist mir eingefallen, dass das wohl nur so ist, damit sich da niemand auf die Schienen stürzen kann. Die Gedankenschleife fing sofort wieder an sich zuzuziehen - was zum Geier ist los?

 

1 Kommentar 17.5.07 20:00, kommentieren

Die Barmer Teil II

Wenn ich ja mal am Rechnen bin, kann ich nicht mehr aufhören.

Jedes Jahr an meinem Geburtstag erhalte ich einen Anruf von meinem Barmer-Berater aus Worms. Er wünscht mir alles Gute zum Geburtstag und fragt nach ob alles o.k. ist oder er mir bei etwas helfen kann. Er ist wirklich ein ganz lieber, der sich mit mir auch schon bei Aldi getroffen hat und mir eine neue Versichertenkarte gebracht hat, weil der Name geändert werden musste.

Letztes Jahr am Geburtstag rief er wieder an und hat dann gemerkt, dass das etwas unpassend war - in einem CallCenter telefoniert man viel - aber keinesfalls Privat... das merkt jeder - und jeder Agent hört zu und meine Chefin stand letztes Jahr dann auch noch vor meinem Schreibtisch. Ich hab ihn noch gefragt ob er das bei jedem seiner Mitglieder macht.... und ihn dann nett gebeten nicht mehr anzurufen, weil das bei uns einfach nicht geht. Hatte er Verständnis - und ja er ruft jedes seiner Mitglieder an - und seine Kollegen machen das auch. An sich wirklich eine nette Geste - aber in Anbetracht des u. a. Eintrags rechne ich das mal hoch:

Die Barmer hat 5,3 Mio. zahlende Hauptmitglieder (und zusätzlich noch 2 Mio. Familienversicherte die keine Beiträge zahlen aber mitversichert sind) - ruft die Barmer jetzt alle 5.3 Mio Mitglieder an, dann entstehen an Telefonkosten wenn ich mit 11 cent pro Gespräch rechne Ausgaben in Höhe von EUR 583.000,-! + die Arbeitszeit der Mitarbeiter - rechne ich pro Gespräch 5 Min. bei einem Stundelohn von EUR 90,- (in dem alle Kosten Brutto/Netto usw. enthalten sind) dann sind das pro Gespräch 7,50 EUR = bei 5.3 Mio. Mitglieder = 39.750.000

Selbst bei einem angenommenen Stundenlohn von 30,- sind es immer noch: 13.250.000,-

Zuzüglich der wirklich noch günstigen Telefonkosten von abgerundet 500.000,- sind das fast 14 Mio. bzw. 41. Mio und "Kleingeld".

Leut` - hackts oder was? Ich darf sowas net ausrechnen, ich reg mich auf wie sonstwas - ich merk schon wie mein Blutdruck hochgeht.... Aber mit mir diskutieren sie über 432,- pro Jahr... und was sie mit anderen machen, da möcht ich gar net drüber nachdenken. So einiges hab ich schon gehört und mit dem Kopf geschüttelt und ob der Dreistigkeit der Krankenkasse bald net glauben wollen, weil es sich doch zu utopisch angehört hat. Da leiste ich mal Abbitte und falle auf die Knie und entschuldige mich für alles was ich nicht glauben wollte....

Folgendes hab ich auf wiki gefunden:

Das Haushaltsvolumen (Stand 2005) beträgt ca. 18 Milliarden €, davon entfallen auf die Pflegeversicherung ca. 1,7 Milliarden €. Größte Ausgabenposten: Krankenhaus 4,9 Milliarden €, Ärztliche Leistungen 2,6 Milliarden €, Arzneimittel 2,9 Milliarden €. Die Krankenkasse arbeitet nach dem Kostendeckungsprinzip. Alle eingenommenen Beiträge müssen den Versicherten in Form von Leistungen zurückgegeben werden.

"Alle eingenommenen Beiträge müssen den Versicherten in Form von Leistungen zurückgegeben werden" - nochmal genau zum Nachdenken.....

Ein Anruf ist für mich keine Form von Leistung..... aber egal.... ich reg mich jetzt wieder ab und mach mal "oooooooooooooooohmmmmmmmm"....

 

1 Kommentar 15.5.07 17:59, kommentieren

Die evangelische Kirche....

hat mich jetzt doch ernorm überrascht. Ich bin im Februar ausgetreten - seitdem denke ich aber öfter an Gott als vorher - aber das nur nebenbei.

Schon 2 Wochen danach habe ich einen Brief vom Pfarrer bekommen - mit der Bitte einen Fragebogen auszufüllen und mit der Ankündigung, dass man sich gerne mit mir zusammensetzen möchte und dass ich aber auch weiterhin bei den Gottesdiensten willkommen bin. Das fand ich ja dann schon mal nett.... dann hat jemand während meiner Reha angerufen - und eben Frau von Heyl nochmal. Wobei bei dem Namen wundert es mich - denn eigentlich sind von Heyls katholisch und es gibt auch das Heyl-Schlösschen und das war meines Wissens früher der Bischofssitz. 

Boah - eh. Jedenfalls hat die Pfarrerin aus G.-O. wohl Nachricht erhalten über meinen Austritt und hat sich dann an meine zuständige Pfarrerei gewandt und hat über mein Kirchenengagement gesprochen und im Endeffekt möchte man, dass ich mich hier auch engagiere und in der Kirchengemeinde mitarbeite. Ist ja nett - und ich komm auch wieder - aber ich bezahl keine 70,- im Monat.... als ich die bezahlt hab, hat sich niemand um mich gekümmert.... und jetzt auf einmal? das ist mir bisje suspekt...

Und nein, ich möcht keinen Kindergottesdienst mehr halten - das hab ich jetzt schon mal gleich gesagt.... das hab ich mal ganz früher gemacht.... es war schön, aber mir fehlt da die komplette Ausbildung dazu....

Tja, ich sehs mal positiv - der evangelischen Kirche laufen die Schäfchen weg - viele wandern zur katholischen Kirche - zum Teil wegen dem deutschen Papst und zum Teil weil uns in der evangelischen Kirche doch vieles fehlt. 

Ich werd mich nicht so schnell für eine Religion entscheiden... ich lass mir Zeit - es gibt so viele Religionen auf der Welt und ich muss erst einmal wissen was es alles gibt und wo es mich hinzieht.

Aber die Dame war nett - so richtig lieb.... und wir telefonieren nochmal, weil ich ihr so schnell keinen Termin nennen konnte und wollte.  

 

1 Kommentar 9.5.07 11:07, kommentieren

Ausgeschlafen und fit....

aber es regnet und regnet..... macht nix.... der Psycho-Doc hat mir dringend empfohlen es auch jede Woche 2 Tage mal ein bisschen langsamer angehen zu lassen. Also dann wäre heute der erste "langsame" Tag - den ich somit zum Gruscheltag erkläre..... bisje Wäsche bügeln, bisje hinlegen und ausruhen, bisje DVD gucken und net so viel am Compi sitzen.... und heute abend mach ich mir ganz viele Kerzen an...

Mein erster Lieblingsfilm ist schon an - ich hör aber nur zu und genieße die Musik:

Beethoven - My imortal beloved.....

Ein schöner Film - auch wenns nicht genau so war, wie dargestellt..... aber die Musik ist klasse... ich glaub ich muss noch in die Stadtbib dippeln und mir die Comedian Harmonists ausleihen - denn meine sind ja immer noch verliehen... seit einem 3/4 Jahr... und zum Lesen hab ich auch nix mehr.... nehm ich wohl am besten gleich meinen Hackenporsche mit, dann muss ich mich net vom Gewicht her einschränken..... und dann gehts noch hierhin:

mein Lieblingscafe

9.5.07 10:49, kommentieren

Schön, dass Amerikaner alles so positiv nehmen....

Rachel hat mir Bilder vom Freeway geschickt, der in die Luft geflogen ist.... dankeschön, das hab ich gebraucht.... denn der Freeway ist an der Stelle eine Brücke :-) - und wie immer ihr humorvoller Text.....

Yes, that was a freeway. You heard about it, right? The gasoline tanker that was supposed to be off the roads due to bad brakes, overfilled and driven by a fellow who should have also been off the road, exploded into a big fireball, taking out TWO freeways at once. (No one died, the driver caught a cab at a nearby gas station to the hospital.)

And because no one died, we ARE allowed to gape at it unashamedly. Seriously, I called EVERYONE on Sunday morning, hoping to be the one to break the news. I don't do that with tragic happenings -- I avoid phones and notifications in those cases. I won't be the one to call you and gasp, "Guess who DIED?" But this? Oh, yeah. "GUESS WHAT? THERE WAS AN EXPLOSION AND THE FREEWAY MELTED!" That's fun to share.

And to laugh at.

 

9.5.07 10:36, kommentieren

Falls es jemand wissen willl

ES SIND NUR NOCH 230 TAGE BIS WEIHNACHTEN!!!!

8.5.07 08:03, kommentieren

Mist - jetzt hab ich vergessen

das heute der Schornsteinfeger zwischen 8-12 h angemeldet ist. Ich geh dann mal die Dusche aufsuchen..... hoffentlich kommt der nette Schornsteinfeger vom letzten Jahr... aber Kaffee gibts dieses Jahr net - ich hab keine Zeit heut früh. Nächst Jahr wieder...

8.5.07 07:59, kommentieren